Ganzheitliche Zahnmedizin – was ist das?

28 Zähne und der ganze Mensch im Blick

Das Besondere und auch Grundlegende an unserer Praxis:

Wir diagnostizieren und behandeln stets ganzheitlich – also mit Blick aufs Ganze, auf den gesamten Menschen.
Wir gehen dabei von der zahnmedizinischen Erkenntnis aus, dass die Zähne, Zahnhalteapparat und der übrige menschliche Körper in vielerlei Wechselbeziehungen stehen, die unbedingt mit betrachtet werden müssen, um ein echtes und anhaltendes Wohlbefinden zu erlangen.

Diese komplexen Zusammenhänge zwischen Zahnproblemen, unzureichenden Wurzelfüllungen, Materialien, die der Körper nicht verträgt, und einer Vielzahl chronischer Krankheiten sind wissenschaftlich belegt.




Der Körper als intelligentes System

Als Zahnärztin mit umfassenden Kompetenzen in den Bereichen Homöopathie, Applied Kinesiology, Akupunktur und Umweltzahnmedizin verfüge ich über langjährige Erfahrung in der ganzheitlichen Anamnese und Therapie von Erkrankungen der Zähne und der mit ihnen verknüpften Organe.


  • So können Rückenprobleme die Ursache in einem falschen, zu korrigierenden Aufbiss haben.
  • Schwindelgefühle und störende Ohrgeräusche stehen häufig in Zusammenhang mit fehlbelasteten Kiefergelenken.
  • Unerklärliche Körpersymptome wie z. B. Allergien können durch unverträgliche Zahnersatzmaterialien ausgelöst werden.



Bei Fragen zur ganzheitlichen Zahnmedizin haben, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.